Otmar Donnenberg

"Es gibt nichts gutes, außer man tut es!" Erich Kästner



Dr. Otmar Donnenberg
 
 

Über mich 

...

  • Action Learning Consultants
  • Transition Town / Neustart Schweiz Regionalgruppe Basel
  • Regiogeld.de
  • Gemeinwohlökonomie

Anlauf und einige Stationen meines Berufslebens

Geboren und aufgewachsen in Österreich, studierte Politologie und Industriesoziologie, absolvierte sein Jura-Studium in Österreich 1965, Muttersprache Deutsch, Holländisch fließend (lebte 35 Jahre lang in den Niederlanden), Englisch fließend (Studium an der New York State University, häufige Arbeit in englischsprachigen Firmen), Französisch (muss aufgefrischt werden), beginnend Italienisch.

 

2012-2013

Mitarbeit im Projektteam "la baustell" von Neustart Schweiz / Regionalgruppe Basel, als Beitrag zur Internationalen Bauausstellung (IBA) Basel 2020; in diesem Projekt geht es um die Entwicklung von Formen spielerischen Gestaltens von nachhaltigen Nachbarschaften im Dreiland (CH,F,D). Moderatorentätigkeit zum Thema Energiewende in Zusammenarbeit mit fesa (Förderverein Energie und Solaranlagen) Freiburg, der Kommunen auf dem Wege zu Energieautonomie begleitet. Engagement für die Bewegung der Gemeinwohlökonomie (GWÖ): als Mitglied Mitarbeit beim Aufbau des Energiefeldes (der Ortsgruppe) Lörrach, Mitglied einer Gruppe zur Vernetzung der GWÖ-Tätigkeiten am Ober-Rhein, Aufbau der regionalen Arbeitsgruppe "GWÖ-ReferentInnen", Erarbeiten einer eigenen Gemeinwohlbilanz in einer lokalen Peergroup von Unternehmern (siehe meine Website "Meine Bilanz"). Veranstalten von Workshops zum Kennenlernen des Minuto (eine Kommplementärwährung für "Do-It - Selfers"). Mitwirkung beim Aufbau eines GWÖ-Initiativkreises in den Niederlanden. Diverse Coachingaktivitäten.

2010-2011

Beteiligung bei der Gründung der Transition Town Initiative in Freiburg i.B. und der TT Arbeitsgruppe "Gerechtes Wirtschaften". Vorbereitungen zu einem Projekt für eine kommunale Komplementärwährung mit der Möglichkeit zur Erweiterung zu einem Programm für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Mitarbeit am Aufbau der Coinstatt-Akademie, die Bildungsangebote erstellt für Jung und Alt, in Form von Seminaren, Fernunterricht, Publikationen, Coachings und Konferenzen zum Thema neues Wirtschaften und von Bürgern selbst initiiertes Geld. Mitgliedschaft im Fachbeirat des Dachverbandes Regiogeld e.V. Im Rahmen der Association for Social Development, einem internationalen Netzwerk von selbständigen Organisationsberatern Workshop "Geld regiert die Welt und wer regiert das Geld?" Workshop über "Umdenken" im Rahmen einer internatinalen Konferenz über Action Learning und Action Research an der Universität für angewandtes Management in München-Erding. Veranstaltung einer Reihe von Konferenzen über Regiogeld für die Sozialwissenschaftliche Sektion am Goetheanum. Coachings in den Niederlanden und in der neuen Umgebung (Landkreis Lörrach und Basel). Artikel "Lernen für Bürgergeld und Regionalentwicklung".

 

2008-2009

Coachings für Einzelpersonen und Gruppen in den Niederlanden und in Deutschland; Vorbereitung und Leitung eines Workshops zum Thema „Entrepreneurship and Action Learning“ in den Niederlanden im Auftrag des Institutes für Entrepreneurship der Hochschule Liechtenstein und in Kooperation mit Wissenschaftlern der Erasmus Universität Rotterdam; Organisation eines Workshops zum Thema „Analyse der gegenwärtigen Finanzkrise und Gestaltungsmöglichkeiten für nachhaltige Geldsysteme“ für den Verein für nachhaltiges Wirtschaften; Organisation von Treffen zur Erkundung von Möglichkeiten interregionaler und grenzüberschreitender Zusammenarbeit; fachliche Unterstützung für die Weiterentwicklung des Action Learning Curriculums der Gaia-Universität; Mitwirkung an der Lenkungsgruppe für eine internationale Konferenz in Prag zur Erinnerung an den Prager Frühling, sein Ende und die Lehren daraus.

Weiterlesen: Biographie